Spatenstich für "Wildgarten" in Meidling

Am Emil-Behring-Weg in Wien Meidling starten die Bauarbeiten für rund 1.100 freifinanzierte und geförderte Wohnungen.

Spatenstich Wildgarten | Foto © Christian Mikes   1/6

Am 16. November 2017 erfolgte der offizielle Spatenstich für das Wohnbauprojekt "Wildgarten" in Wien Meidling. Bis 2022 realisiert die Wildgarten Entwicklungsgesellschaft – eine Tochter der ARE Austrian Real Estate Development – auf dem rund 11 Hektar großen Grundstück zwischen Emil-Behring-Weg, Südwest Friedhof und Franz-Egermaier-Weg ein neues Stadtquartier mit insgesamt rund 1.100 Wohnungen.

"Mit dem heutigen Spatenstich fällt der Startschuss für das erste von insgesamt 16 Teilprojekten, nämlich die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudeensembles im Westen des Areals. Bis Anfang 2019 entstehen auf diesem ersten Baufeld neben vier freifinanzierten Mietwohneinheiten ein Nachbarschaftszentrum, ein Kindergarten mit fünf Gruppen, eine Werkstätte und ein Atelier", sagt ARE Geschäftsführer Hans-Peter Weiss.

Wohnungsangebot und Realisierung

Von den insgesamt rund 1.100 Wohneinheiten im Wildgarten entfallen rund 600 auf freifinanzierte Miet- und Eigentumswohnungen, 300 auf geförderte Wohnungen, rund 100 auf Gemeindewohnungen der Stadt Wien, und rund 100 weitere Einheiten werden im Rahmen von Baugruppen realisiert. Damit entsteht ein vielfältiger Angebotsmix, vom Doppelhaus bis zur mehrgeschoßigen Wohnanlage für insgesamt rund 2.300 Menschen. Jene Baufelder, die für geförderten Wohnbau oder Baugruppen vorgesehen sind, werden an Bauträger verkauft. Die freifinanzierten Projekte realisiert und verwertet die Wildgarten Entwicklungsgesellschaft.

Ausblick

Die nächsten Projekte, die im Wildgarten realisiert werden, stehen bereits kurz vor ihrer Umsetzung. Die Sozialbau AG errichtet im Osten des Areals rund 230 geförderte Mietwohnungen und einen Kindergarten. Parallel dazu beginnt die Wildgarten Entwicklungsgesellschaft im Sommer 2018 mit den Bauarbeiten für rund 200 freifinanzierte Mietwohnungen und einen Nahversorger im Nordwesten des Grundstücks (Bauplatz 2). Besondere Highlights der kommenden Jahre sind ein Wohnhausprojekt in Holzbauweise im Süden des Areals (Bauplatz 7) und die vier Baugruppen-Projekte von "WILLDAwohnen", "Rose Garden", "Que[e]rbeet" und "MIeTGESTALTEN".

Das Konzept des Wildgartens

Das städtebauliche Konzept für den Wildgarten entstand im Rahmen des Wettbewerbs EUROPAN 10, aus dem der Entwurf des spanischen Architektenteams von arenas basabe palacios arquitectos als Siegerprojekt hervorging. Darauf basierend wurde ein Masterplan entwickelt, der die Ausgangsgrundlage für alle Bauprojekte im Wildgarten ist. Demzufolge ist das Leben mit der Natur ebenso wie das Mitgestalten durch die Bewohner und die Nachbarschaft von Anfang an vorgesehen. Der Freiraum bietet sowohl Möglichkeiten zur Begegnung als auch zum Rückzug mit unterschiedlichen Nutzungsintensitäten, vom Gemeinschaftsgarten bis zur Blumenwiese und Wildhecke. Er bietet Raum für Aneignung und Gestaltung und für das Wachsen nachbarschaftlicher Beziehungen.

Foto Spatenstich v.l.n.r.: ARE Geschäftsführer Hans-Peter Weiss, Bezirksvorsteherin Gabriele Votova, Alois Aigner, Geschäftsführer Wildgarten Entwicklungsgesellschaft

 

Spatenstich für Wohnbauprojekt "Wildgarten" in Wien Meidling (PA 16.11.2017)

 

wildgarten.wien