Startschuss für neues Behördenzentrum

Innenministerium und Justizministerium bündeln ihre Leistungen in zentraler Lage in Wiener Neustadt.

Neues Behördenzentrum in Wr. Neustadt | Foto © Stadt Wiener Neustadt/Weller   1/2

Am 09. Oktober 2017, unterzeichneten Vizekanzler Justizminister Wolfgang Brandstetter, Innenminister Wolfgang Sobotka, Bürgermeister Klaus Schneeberger und Hans-Peter Weiss, Geschäftsführer der ARE Austrian Real Estate GmbH (ARE) eine Planungsvereinbarung/einen LOI für die gemeinsame Realisierung eines neuen Behördenzentrum in Wiener Neustadt. Der Neubau wird am Maria-Theresien-Ring 7, direkt gegenüber dem Justizzentrum, auf einem rund 8.500 Quadratmeter großen Grundstück errichtet. Künftig befinden sich hier die Außenstelle der Regionaldirektion des Bundesamtes für Fremdenwesen und Asyl (BFA), das Stadtpolizeikommando, die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt sowie das Bezirksgericht auf insgesamt über 10.000 Quadratmetern Nutzfläche. Bauherr ist die ARE – eine Tochter der Bundesimmobiliengesellschaft.

Derzeit steht die Projektliegenschaft zwischen Maria-Theresien Ring und Maximiliangasse noch im Eigentum der EVN. Der Ankauf durch die ARE ist bereits in Vorbereitung. Auf dem nördlichen Teil realisiert die ARE das Behördenzentrum und vermietet es nach Fertigstellung an Justiz- und Innenministerium. Zusätzlich sind Büroflächen für weitere Mieter vorgesehen. Für den südlichen Teil wird die Entwicklung eines Wohnbauprojektes evaluiert. Das in der Mitte des Grundstücks liegende Gaswerk der EVN bleibt bestehen und ist nicht Teil des Projekts. Parallel zum Ankauf der Liegenschaft beginnen die intensiven Vorbereitungen für den Architekturwettbewerb. Etwa ein halbes Jahr nach Ausschreibung wird ein Ergebnis vorliegen. Danach folgt die Planungsphase. Bei idealem Verlauf könnte der Baubeginn noch 2019 erfolgen. Die Arbeiten dauern dann – nach gegenständlichen Überlegungen – rund zwei Jahre.

„Der BIG Konzern sieht sich als Dienstleister in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft. Das Projekt ist symbolisch für die Breite unseres Angebots. In erster Linie sind wir auf die Bedürfnisse von Institutionen der öffentlichen Hand spezialisiert, sprechen aber seit Gründung unserer Tochtergesellschaft ARE – vornehmlich über Wohnbauprojekte – auch verstärkt private Mieter an", sagt Hans-Peter Weiss, Geschäftsführer des BIG Konzerns.

Foto v.l.n.r.: Bürgermeister Klaus Schneeberger , Vizekanzler Justizminister Wolfgang Brandstetter, Innenminister Wolfgang Sobotka, und Hans-Peter Weiss, Geschäftsführer der ARE Austrian Real Estate GmbH

Startschuss für neues Behördenzentrum (PA 09.10.2017)