Wohnbau Derfflingerstraße 2, 4020 Linz

Einstufiger Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren für die Vergabe von Architektenleistungen.
Die Auslobung erfolgt in Kooperation mit der Kammer der ZiviltechnikerInnen Oberösterreich und Salzburg.

Aufgabenstellungen und Zielsetzungen

Auf einem ca. 5.450 m² großen Bauplatz im Kaplanhofviertel in Linz soll ein qualitätsvolles Wohnquartier mit attraktivem Freiraum entstehen. Bestandsbauwerke werden vollständig abgebrochen.

Die zu planenden Objekte sollen als Mietwohnungen genutzt werden. Ziel ist eine hohe Qualität und Funktionalität der Grundrisse bei optimaler Raumausnutzung. Durch die funktionelle Gliederung der Wohnungsgrundrisse soll baulicher Lärmschutz gegenüber dem Straßenraum erfolgen.

Die Bebauung ist mit adäquatem architektonischem Ausdruck auszubilden, der städtebaulich und gestalterisch Identifikationsmerkmale bietet.

Aufgrund der geforderten Wirtschaftlichkeit wird seitens der Ausloberin eine GFZ von 1,8, eine Optimierung der Erschließungsflächen und eine Wohnnutzfläche von ca. 7.000 m² erwartet.

Der Kostenrahmen der Nettobaukosten beträgt EUR 9,0 Mio.

Verfahrensbetreuung

ZT DI Andrea Hinterleitner
Invalidenstraße 3/12a, 1030 Wien
T +43 1 877 48 11
F +43 1 877 48 54 
office(at)zt-hilei.at

Rückfragen

Ausnahmslos per E-Mail an das Wettbewerbsbüro.

Termine

Kolloquium und örtliche Begehung:
24.10.2018, 10.30 Uhr, Treffpunkt Kunstuniversität Linz 
4020 Linz, Domgasse 1, Raum DOEG 14, im Anschluss Begehung des Bauplatzes

Schriftliche Fragen an office(at)zt-hilei.at: bis spätestens 24.10.2018
Beantwortung der schriftlichen Fragen: 25.10.2018
Abgabe der Wettbewerbsarbeiten: 07.12.2018, 13:00 Uhr 
Abgabe Modell: 14.12.2018, 13:00 Uhr
Sitzung des Preisgerichts: Ende Dezember 2018
anschließend Verhandlungsverfahren mit der GewinnerIn