AM PARK: Naturschutz sichtbar gemacht

Auf dem Gelände der Siemensäcker entsteht derzeit mit dem Projekt AM PARK ein neues Wohnquartier. Der Lebensraum der dort heimischen Zauneidechse wurde erhalten und das Reptil als Wandgemälde im Liftschacht sichtbar gemacht.

   1/2

Die ARE Austrian Real Estate realisiert mit dem Projekt AM PARK in der Leopoldine Padaurek Straße in Wien Floridsdorf nicht nur Eigentumswohnungen. Auf einem zentral gelegenen Bauplatz, direkt an den Park angrenzend, wurden bereits 231 freifinanzierte Mietwohnungen und 121 Garagenstellplätze umgesetzt. Durch effiziente Wohnungsgrundrisse wurde günstiges Wohnen ermöglicht.

AM PARK finden jedoch nicht nur neue Wohnungsmieter ein Zuhause. Ebenso befindet sich dort das insgesamt rund 2.600 m2 große Habitat der Zauneidechse. Dieser Lebensraum wurde durch die ARE um zusätzliche 8 m2 erweitert und soll auch über die Bauphase hinaus an den Naturschutz erinnern. Bei der Zauneidechse handelt es sich um eine geschützte Tierart, die weiterhin auf dem Areal heimisch bleiben soll.

Während der Bauphase wurde die bestehende Eidechsenpopulation abgesiedelt und nach Fertiggestellung der Mietwohnungen wieder ausgesetzt. Derzeit werden 6 bis 7 Zauneidechsen von der ökologischen Bauaufsicht gezählt. Das Wohlergehen der Reptilien wird auch nach der Bauphase weiter kontrolliert.

Naturschutz ist der ARE ein großes Anliegen. Damit werden wir dem Leitmotiv gerecht, nicht nur Wohnungen zu bauen, sondern Lebensräume zu entwickeln, die dem Bedürfnis der Menschen nach einer intakten Umwelt gerecht wird.

Zauneidechse sichtbar gemacht

Um die Zauneidechse sichtbarer zu machen, wurde sie in einem eindrucksvollen Wandbild an der Schacht-Innenseite des Glasliftes der Mietwohnungen festgehalten. Das Bild misst ca. ca. 1,6 Meter mal 5 Meter. Besonders sympathisch macht die Zauneidechse, dass sie ARE-Grün ist und somit hervorragend mit den CI-Farben harmoniert.


Über das Projekt AM PARK:

Die 132 freifinanzierten Mietwohnungen am Park wurden auf einem 12.300 m2 großen Areal realisiert. Der zentral angelegte Quartiers-Park mit rd. 15.000 m2 bietet viel Raum für Erholung. Durch die Planung eines Kindergartens, eines Ärztezentrums und diverser Nahversorger sind auch die infrastrukturellen Aspekte ideal abgedeckt.

Außerdem werden mit Poldine und Selma am Park insgesamt 138 Eigentumswohnungen gebaut. Die geplante Fertigstellung ist für Herbst bzw. Winter 2021 festgesetzt.