Baureportage: Baufortschritt im Wildgarten

Der Wildgarten verfügt über 11 Hektar und ist in insgesamt 22 Bauplätze aufgeteilt. 14 Bauplätze davon entwickelt die ARE DEVELOPMENT. Wir berichten über den aktuellen Baufortschritt.

Wildgarten | Visualisierung © Schreiner, Kastler Büro für Kommunikation GmbH   1/2

Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit ist im April 2019 die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudeensembles auf dem Bauplatz 1 im Westen des Areals abgeschlossen worden. Die Bestandsgebäude stammen aus den 1930er-Jahren und bilden das Herzstück des Wildgartens. Neben vier freifinanzierten Mietwohneinheiten sind liebevoll sanierte Räumlichkeiten für das Nachbarschaftszentrum, einen fünfgruppigen Kindergarten sowie eine Werkstätte und ein Atelier entstanden. Architektur: M&S Architekten ZT GmbH. Fotos: David Schreyer.

Wildgarten | Foto © David Schreyer
Wildgarten | Foto © David Schreyer
Wildgarten | Foto © David Schreyer
Wildgarten | Foto © David Schreyer

Auf dem Bauplatz 2 befinden sich aktuell rund 210 freifinanzierte Mietwohnungen und ein Nahversorger in Bau. Die Fertigstellung ist für das vierte Quartal 2020 geplant, Vermarktungsstart gemeinsam mit unserem Vertriebspartner EHL ist im Sommer 2020. Architektur: SUPERBLOCK Architekten ZT GmbH. Visualisierung: SUPERBLOCK Architekten ZT GmbH

Die Bauplätze 4 und 5 befinden sich ebenfalls in Bau. Hier entstehen 82 freifinanzierte Eigentumswohnungen aufgeteilt auf 11 Baukörper. Die Vermarktung findet bereits durch EHL statt. Fertigstellung und Übergabe an die neuen Eigentümerinnen und Eigentümer ist für Ende 2020 geplant. Architektur: Arenas Basabe Palacios Arquitectos in Zusammenarbeit mit Buschina & Partner Ziviltechniker GmbH. Visualisierung: Schreiner, Kastler Büro für Kommunikation GmbH.

Auf dem Bauplatz 7 soll das Thema Holz im Mittelpunkt stehen. Hier ist die Realisierung von 10 Wohnhäusern in Holzbauweise geplant. Die Wohnungsgrößen reichen von 2 bis zu 5 Zimmern mit hochwertigen privaten und halböffentlichen Freiräumen. Architektur: sps architekten zt gmbh. Visualisierung: sps architekten zt gmbh

Die Bauplätze 9 und 13 befinden sich derzeit in der Entwurfsplanung. Noch heuer soll dieses Bauvorhaben baubehördlich eingereicht werden. Geplant sind 90 freifinanzierte Eigentumswohnungen. Architektur: GERNER GERNER PLUS. Visualisierung: GERNER GERNER PLUS.

Für die zwei im südlichen Teil des Wildgartens gelegenen Bauplätze 11 und 20 sollen in den nächsten Jahren 110 freifinanzierte Eigentumswohnungen in neun Gebäuden entstehen.  Der Entwurf zeichnet sich durch eine großzügige Grünanlage kombiniert mit vielfältigen Wohnungstypen in unterschiedlichen Gebäuden aus. Die Entwurfsplanung soll noch dieses Jahr eingereicht werden. Architektur: Chaix & Morel et associes in Zusammenarbeit mit Christian Pichler. Visualisierung: Chaix & Morel et associes.

Auf dem Bauplatz 16, im östlichen Bereich des Wohnquartiers, entstehen aufgeteilt auf fünf Gebäude, 58 freifinanzierte Mietwohnungen. Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 45m² und 90m² und weisen ein, zwei, drei oder vier Zimmer auf. Momentan befindet sich das Projekt in der Phase der GU-Ausschreibung. Der Baubeginn soll Ende 2019 erfolgen, die Fertigstellung ist Mitte 2021 vorgesehen. Architektur: Gangoly & Kristiner Architekten ZT GmbH. Visualisierung: Gangoly & Kristiner Architekten ZT GmbH.

Die Bauplätze 3 und 14, sowie 12 und 15 sind in Vorbereitung. 

Laufende Informationen zu allen Aktivitäten im Wildgarten finden Sie auch unter www.wildgarten.wien