Grundsteinlegung für "Wohnen & Gewerbehof"

In der Seestadt Aspern entstehen im Quartier "am Seebogen" 270 Wohnungen, Geschäfte und ein Gewerbehof. 

Wohnen & Gewerbehof (H6) - Luftansicht | © schreinerkastler.at   1/4

In der Seestadt Aspern errichten fünf Bauträger im IBA_Wien-Quartier "Am Seebogen" das Baufeld "Wohnen und Gewerbehof. Wohnraum, Werkraum, Lebensraum". Es entstehen 270 Wohnungen, Grünflächen, Geschäfte und ein Gewerbehof. Gestern, am 1. September 2021, wurde der offizielle Grundstein gelegt. Wohnbaustadträtin und Vizebürgermeistern Kathrin Gaál, ARE CEO Hans-Peter Weiss, Schönere Zukunft-Geschäftsführer Raimund Haidl, die Aphrodite Bauträger-Vorstände Astrid Kratschmann und Gernot Schild und Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung Christine Dornaus mauerten einen symbolischen Ziegelstein auf der Baustelle.

Bunter Nutzungsmix am Seebogen
Zwischen U2, Mela-Köhler-Straße und Sonnenallee entstehen in nächster Nähe zum See und dem Elinor-Ostrom-Park insgesamt 270 Wohnungen für Singles, Paare und Familien. Der rund 4.800 Quadratmeter große gemeinsame Innenhof ist üppig begrünt und lädt zum Spielen oder Entspannen an der frischen Luft ein. Büros und Geschäfte gehören genauso zum "Grätzel" wie der Gewerbehof der Wirtschaftsagentur Wien. In dem smarten Gebäude können die gesamten Arbeitsabläufe von Handwerksbetrieben, produzierendem Gewerbe und produktionsnahen Dienstleistungsbetrieben an einem Ort gebündelt werden, sodass auf dem Baufeld ein bunter Nutzungsmix entsteht.  

Nachhaltige Energieversorgung
Die Wohn- und Geschäftsgebäude (exkl. Gewerbehof) mit insgesamt 18.000 Quadratmeter Nutzfläche werden mittels Erdwärme zu marktüblichen Energiekosten vollkommen frei von CO2-Emissionen mit Wärme und Kälte versorgt. Das gesamte Quartier ist autofrei gestaltet – Autos werden auf den 284 Stellplätzen in der Sammelgarage geparkt.

Hier finden Sie den gesamten Pressetext sowie Visualisierungen zum Download