Nachbarschaftszentrum feierlich eröffnet

Die ARE DEVELOPMENT sanierte und adaptierte auf dem Areal des zukünftigen Wohnquartiers Wildgarten im 12. Wiener Gemeindebezirk das Wildgartenhaus auf Bauplatz 1.

Wildgarten | Foto © Daniel Mikkelsen   1/3

Nach sorgfältiger Renovierung des denkmalgeschützten Hauses und unter Bewahrung der vorhandenen Bausubstanz wurden großzügige Räumlichkeiten geschaffen, in denen das neue Nachbarschaftszentrum als verbindendes Element und zentraler Ort des öffentlichen Lebens im Wildgarten Platz gefunden hat. 

Nachdem die Bauarbeiten im Frühjahr abgeschlossen wurden, fand gestern die feierliche Eröffnung des Zentrums statt. Dabei pflanzte ARE Geschäftsführer Hans-Peter Weiss gemeinsam mit Bezirksvorsteher Wilfried Zankl und ARE DEVELOPMENT Leiter Gerd Pichler, junge Zierkirschen auf den Außenanlagen in Anlehnung an die langjährige Partnerschaft des Bezirks mit der japanischen Stadt Gifu.

"Beim Projekt Wildgarten wird großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Gemeinsam mit den anderen Bauträgern schaffen wir hier ein autofreies Quartier mit zahlreichen Grünflächen, bei dessen Planung ein achtsamer Umgang mit Rohstoffen und Energieeffizienz maßgeblich waren. Andererseits stand das Konzept eines gemeinschaftlichen Stadtteils mit nachbarschaftlichem Wohnen seit Beginn an im Vordergrund. Die Eröffnung des Nachbarschaftszentrums freut mich besonders, da diese Einrichtung den Gedanken des Gemeinschaftlichen noch einmal unterstreicht und wir damit als gutes Beispiel für neugedachte Lebenskonzepte vorangehen", sagt ARE Geschäftsführer Hans-Peter Weiss.

Auf gute Nachbarschaft
Das Nachbarschaftszentrum wurde von allen Bauprojekten des Wildgartens als erstes fertiggestellt und kann so die folgenden Entwicklungsphasen des Quartiers begleiten. Es ist als Ort des Kennenlernens und Austauschs, der Partizipation sowie als Anlaufstelle für Bewohner, Anrainer der Umgebung und lokale Akteure gedacht. Mit einem teilbaren Multifunktionsraum, einem kleinen Büro und einer Küche sowie einer Werkstatt bietet es Raum für eine vielfältige Nutzung, wie zum Beispiel für Feste, Workshops oder Meetings. Nebenan, ebenfalls im Wildgartenhaus, finden sich ein fünf Gruppen umfassender, bereits geöffneter KIWI-Kindergarten und ein Atelier.

Auch abseits des Nachbarschaftszentrums ist das neue Wohnquartier auf gute Nachbarschaft ausgerichtet. So sollen zahlreiche Plätze, Gemeinschaftsgärten sowie unterschiedliche soziale Einrichtungen das nachbarschaftliche Zusammenleben fördern.

Wohnquartier Wildgarten
Auf einem etwa elf Hektar großen Areal am Rosenhügel, einem Ausläufer des Wienerwaldes, entstehen rund 1.100 Wohneinheiten, die in Zukunft etwa 2.300 Menschen Raum zum Leben bieten werden. Basierend auf dem Grundgerüst des Siegerprojekts des EUROPAN 10-Wettbewerbs des spanischen Architekturbüros Arenas Basabe Palacios Arquitectos entwickelte die ARE DEVELOPMENT ein visionäres Gebiet, das bedeutend auf nachhaltigen Gestaltungselementen aufbaut. So sorgen Sammeltiefgaragen für eine autofreie Zone an der Oberfläche, eine ab 2021 zusätzliche Bushaltestelle regt zur Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel an und E-Ladestationen sowie genügend Radabstellanlagen fördern alternative Mobilität. 
 

Feierliche Eröffnung Nachbarschaftszentrum Wildgarten (PA 22.11.2019)