Neuer Wohnraum in der Donaustadt

Die ARE hat in der Schlachthammerstraße Reihenhäuser und Wohnungen fertiggestellt.

Reihenhäuser Schlachthammerstraße 103 | © Martin Schlager   1/6

Ein besonderes "Weihnachtsgeschenk" gab es für die ersten Käufer*innen von Reihenhäusern oder Wohnungen in der Schlachthammerstraße 86 und 103 in Wien Donaustadt: Früher als geplant hat die ARE das Wohnprojekt bereits im November fertiggestellt und die ersten Schlüssel an die neuen Eigentümer*innen übergeben. "Da wir vor dem ersten Lockdown im Februar 2020 den Generalunternehmer ausgeschrieben haben, konnten wir im Herbst pünktlich starten. Der milde Winter kam uns zugute, aber auch die partnerschaftliche Zusammenarbeit aller Beteiligten hat zu einem erfolgreichen Projektabschluss beigetragen", sagt Projektmanager Daniel Mittl.

In nur 14 Monaten Bauzeit hat die ARE gemeinsam mit Generalunternehmer Pittel+Brausewetter neun Reihenhäuser und sieben Wohnungen nach den Plänen von Architekt Jürgen Radatz errichtet. Ob der gelungenen Architektur kommt auch Projektmanager Christoph Horak ins Schwärmen: "Ein besonderes Highlight im wahrsten Sinne ist die Belichtung - von Oberlichten im Stiegenhaus des Apartmenthauses bis zu den Dachfenstern über dem Luftraum in den Reihenhäusern. Aber auch der Materialmix aus Holz bei den Balkonen, an denen bald Pflanzen ranken werden und Sichtbetonelementen setzt einen ansprechenden Akzent". 

Die neun Reihenhäuser sind alle zwischen 143 und 164 Quadratmeter groß und erstrecken sich über drei oberirdische Geschoße. Die Gärten samt Terrasse sind mindestens 50 Quadratmeter groß. Auch aus den Obergeschoßen kann man die frische Luft und den Ausblick auf einer Loggia oder einer der beiden Terrassen im Dachgeschoß genießen. Die Reihenhäuser werden mit Fernwärme versorgt, die Dächer wurden extensiv begrünt. 

Das Apartmenthaus beherbergt sieben Wohnungen von 58 bis 81 Quadratmeter mit zwei oder drei Zimmern. Alle Wohnungen verfügen über eigene Freiflächen in Form eines Eigengartens, einer Loggia oder einer Terrasse. Zwei Luft/Wasser-Wärmepumpen sorgen für behagliche Wärme im Winter und leichte Kühlung im Sommer.

class="arrow-link" Hier gelangen Sie zur Projektwebsite: https://shs.wien/