Repräsentative Büros für Wiens Innenstadt

Die ARE Austrian Real Estate setzt beim Objekt in der Hohenstaufengasse 9 eine umfassende Generalsanierung in gehobenem Standard inkl. Neuerrichtung des Dachgeschoßes zur Vermietung von Gewerbe- und Büroflächen im hochpreisigen Segment um.

Hohenstaufengasse 9 | © ARE Austrian Real Estate GmbH   1/4

In Top-Lage im ersten Bezirk wird dem Altbau in der Hohenstaufengasse 9 neues Leben eingehaucht. Die ARE Austrian Real Estate setzt hier eine umfassende Generalsanierung in gehobenem Standard inkl. Neuerrichtung des Dachgeschoßes zur Vermietung von Gewerbe- und Büroflächen im hochpreisigen Segment um.

Das Gründerzeitgebäude in der Hohenstaufengasse 9 wurde im Jahr 1874 errichtet. In den Obergeschoßen sowie dem neu errichteten Dachgeschoß werden durch flexible Grundrisse teilbare Büroeinheiten im Altbau realisiert. Diese können entweder etagenweise mit jeweils rund 300 m2 oder in kleineren Einheiten von mit ca. 120 bzw. 180 m2 angemietet werden. Das Dachgeschoß gewinnt zudem durch die Schaffung großzügiger Freiflächen. Im Erdgeschoß sowie Teilen des Untergeschoßes wird zudem ein dieser Top-Lage entsprechendes Gastronomiekonzept umgesetzt. Dieses erhält durch vergrößerte und zu öffnende Fenster ein einladendes Flair. Darüber hinaus wird das Gebäude im Rahmen dieser umfassenden Sanierung an die Fernwärme sowie Fernkälte angeschlossen.

Insgesamt werden rd. 2.000 m2 vermietbare Gewerbe bzw. Büroflächen zur Verfügung stehen. Sowohl für den Gastrobereich als auch die Büroflächen gibt es bereits erste Mietinteressenten.

Sabine Hofbauer, ARE Asset Management"Entsprechend den hohen Ansprüchen unserer zukünftigen Mieter, die durch den hervorragenden Standort in der Wiener Innenstadt geprägt sind, zeichnet sich das Objekt nach dieser umfassenden Sanierung durch maximale Flexibilität im Altbau sowie gehobene Standards im Prime-Segment aus."

"Wir legen besonders viel Wert auf die flexible Nutzung der Räumlichkeiten. Die Möglichkeit zur kleinteiligen Vermietung als auch die Vermietung ganzer Geschoße gewährleistet eben diese Flexibilität. Diese soll auch innerhalb der Mieteinheiten größtmögliche Effizienz für die zukünftigen Büromieter bieten", ergänzt Wolfgang Schiechl, BIG Projektmanagement Spezialimmobilien.

Für die Entwurfsplanung wurde das Architekturbüro Wehofer Architekten ZT GmbH beauftragt. Die Generalsanierung ist für den Zeitraum von Oktober 2020 bis Dezember 2021 geplant.