Vorzertifikate für VIENNA TWENTYTWO

Das VIENNA TWENTYTWO von SIGNA und ARE nimmt immer weiter Gestalt an. Schon jetzt hat das nachhaltige Quartier Vorzertifikate von LEED und ÖGNI DGNB erhalten. 

Projektteam mit Vorzertifikaten VIENNA TWENTYTWO | © Stefan Seelig   1/6

Wo früher Autos parkten ragen jetzt mehrere Gebäude in den Himmel. Zwischen Donauzentrum, Vienna International School und Eishalle errichtet die ARE gemeinsam mit Projektpartner SIGNA das VIENNA TWENTYTWO. Das Ensemble besteht aus insgesamt sechs Bauteilen und einer verbindenden Erdgeschosszone. Es bietet einen Nutzungsmix aus Wohnungen, Büros, Hotel, Gastronomie und bedarfsorientierter Nahversorgung.

Auch in Hinblick auf Nachhaltigkeit punktet das Projekt: Die Plaza ist frei von Autoverkehr; Stationen von U-Bahn, Straßenbahn, Bus und Vienna Airport Lines sind unmittelbar in der Nähe, die Innenstadt ist in rund zehn Minuten erreichbar. Naherholungsgebiete wie die Donauinsel liegen direkt vor der Tür. Das Energiesystem von VIENNA TWENTYTWO ist darauf ausgerichtet, so wenig Ressourcen wie möglich zu verbrauchen. Lesen Sie HIER mehr zum Energiekonzept.

Schon jetzt wurde das bedeutende Großprojekt von der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) und Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) vorzertifiziert. Das Projektteam von ARE und SIGNA ist stolz auf die Zertifikate von LEED in Gold für die Bauteile 1, 2, 3 und 4 sowie von ÖGNI DGNB Gold für Bauteil 5 (Hotel) sowie für das gesamte Quartier

Vier der sechs Bauteile werden derzeit innerhalb der ersten Bauphase errichtet. Die Dachgleiche ist bereits erreicht und die Montage der Fassaden, der Einbau von Fenstern und der Innenausbau schreiten voran. Fertigstellungstermin für diese vier Bauteile ist Mitte 2022. Der Baustart der beiden weiteren Bauteile in Bauphase 2 ist Ende März erfolgt. Die Gesamtfertigstellung der Quartiersentwicklung ist für 2025 geplant.