Wohnhausanlage mit nachhaltigem Regenwassermanagement

Sechs Monate nach Fertigstellung der 112 Wohnungen und Gewerbeflächen in der Klagenfurter Feldkirchner Straße sind die Grünflächen prächtig gediehen und verbessern das Mikroklima. 

Feldkirchner Straße Klagenfurt | © René Knabl   1/4

Die ARE hat zwischen der Feldkirchner Straße und der Magazingasse in Klagenfurt eine neue Wohnhausanlage mit Gewerbeflächen im Erdgeschoß nach den Plänen von Arkan Zeytinoglu Architects errichtet. Im Februar wurden bei Eis und Schnee die ersten Wohnungen übergeben. Mittlerweile ist nicht nur mehr Leben eingezogen - fast 100 Wohnungen sind bereits vermietet - auch die Pflanzen sind weiter gediehen. Bäume, Stauden, Gräser und Wiesenflächen sind über den Sommer ergrünt oder blühen in sanftem Lila. Die von Winkler Landschaftsarchitektur gestalteten "grünen Puffer" dienen einerseits zur Wasserspeicherung und Kühlung durch Verdunstung sowie zur Regenwassersammlung in den Rinnen.

 

 

Wohnungen Magazingasse Klagenfurt | © reneknabl.comWohnungen Magazingasse Klagenfurt | © reneknabl.com

Die 112 Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen sind zwischen 40 und 114 Quadratmeter groß. Alle Wohneinheiten verfügen über eine eigene Freifläche in Form von Balkon, Loggia oder Dachterrasse. Eine Küche ist bereits eingebaut und der Holzparkettboden sorgt samt Fußbodenheizung für ein angenehmes Wohnklima. Für die Autos stehen 217 Tiefgaragenplätze und für Fahrräder absperrbare Abstellplätze zur Verfügung. Mit einem Lidl im Erdgeschoß ist auch die unmittelbare Nahversorgung direkt im Haus. Während man sich im Kosmetikstudio schon verwöhnen lassen kann, sorgt ein neues Restaurant bald für lukullischen Genuss. Nur fünf Minuten Fußweg zur Innenstadt sowie eine ideale Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz und die Hauptverkehrsachsen gewährleisten perfekte Mobilität. 

Einige Wohnungen und Gewerbeflächen mit insgesamt 580 Quadratmetern sind noch zu haben.