Wohnprojekt "Eschengarten" gestartet

ARE Development und Areos Development realisieren 92 Eigentumswohnungen in Wien Liesing.

Spatenstich Eschengarten | © Markus Schieder   1/5

Foto 1 oben vlnr: Michaela Koban (ARE Development), Reinhard Schmied (Geschäftsführer areos Development GmbH), Hans-Peter Weiss (Geschäftsführer BIG), Gerald Bischof (Bezirksvorsteher Liesing), Alexander Cwiertniowitz (Geschäftsführer areos Development GmbH ) und Michael Schranz (Geschäftsführer Handler Bau GmbH)

Die ARE Austrian Real Estate Development GmbH – ein Unternehmen der Bundesimmobiliengesellschaft – setzt gemeinsam mit der Areos Development GmbH bis Sommer 2021 das Wohnprojekt "Eschengarten" im 23. Wiener Gemeindebezirk um. Es besteht aus zwei Baukörpern mit insgesamt 92 freifinanzierten Eigentumswohnungen. 

Gestern, am 01. Oktober, fiel der Startschuss für beide Bauteile. Dabei führten ARE Geschäftsführer Hans-Peter Weiss und die Areos Geschäftsführer Reinhard Schmied und Alexander Cwiertniowitz gemeinsam mit Michael Schranz, Geschäftsführer Handler Bau, und Bezirksvorsteher Gerald Bischof den ersten Spatenstich durch. 

"Mit dem Projekt 'Eschengarten' wird modernes Leben, wo Wohnen und Natur zusammentreffen, möglich. Die von den Architekturbüros Dietrich | Untertrifaller und Atelier Heiss geplanten Häuser bestechen durch lichtdurchflutete Wohneinheiten, von denen jede einzelne über eine Freifläche in Form von Balkon, Loggia, Terrasse oder Garten verfügt. Die 92 Wohnungen sind zudem Teil einer groß angelegten Wohnbauinitiative, in deren Rahmen die ARE bis Ende 2020 bis zu zwei Milliarden Euro in die Errichtung freifinanzierter Miet- und Eigentumswohnungen investiert. Bis heute wurden bundesweit bereits rund 2.200 Wohnungen fertiggestellt, weitere ca. 6.500 Wohneinheiten sind in Bau oder Planung ", sagt Hans-Peter Weiss, Geschäftsführer des ARE Konzerns. 

Alexander Cwiertniowitz, Geschäftsführer der areos Development GmbH, ergänzt, „Das Projekt 'Eschengarten' verbindet in idealer Weise ansprechende Architektur, optimale Grundrisse, Grünräume und weitere Annehmlichkeiten für die Bewohner, wie Fitnessraum, Hunde- und Fahrradwaschraum, Bastelwerkstatt und E-Mobilitätseinrichtungen. Bei der Planung wurde auf ökologische Nachhaltigkeit Wert gelegt. Die Wohneinheiten sprechen sowohl Eigennutzer als auch Anlage-Käufer an.“

Projekt "Eschengarten"
Auf der Liegenschaft in der Stipcakgasse entstehen zwei unabhängige Baukörper – Haus Ahorn und Haus Esche. Die Gebäude verfügen gemeinsam über rund 6.000 Quadratmeter Wohnnutzfläche und werden nach Fertigstellung rund 200 Personen Raum zum Leben bieten. In Haus Ahorn stehen dann 37 und in Haus Esche 55 Wohnungen zum Verkauf. Die Ein- bis Fünf-Zimmerwohnungen in der Größe von ca. 35 bis 118 Quadratmetern zeichnen sich durch funktionale Grundrisse, großzügige Glasflächen und helle Räume aus.

Unterirdisch sind Haus Ahorn und Haus Esche durch eine Tiefgarage verbunden, deren 81 Stellplätze von den Bewohnern beider Häuser benutzt werden können. Ebenfalls zur Benützung aller Quartiersbewohner gedacht sind die Bastlerwerkstatt, der Mehrzweck-/Fitnessraum sowie der Hunde- und Fahrradwaschraum in Haus Esche.

Grünoase in bester Lage
Zwischen den Häusern erstreckt sich eine großzügige Grünanlage – der namengebende Eschengarten. Ganzjährige Bepflanzung, Chill-Out-Zonen und eine Spielwiese vermitteln das Gefühl von Naturnähe und laden zum Verweilen ein. E-Ladestationen für Autos sowie Urban-Gardening-Angebote machen das Quartier überdies in Sachen Nachhaltigkeit grün.

Das Wohnquartier "Eschengarten" punktet zudem mit einer ausgezeichneten Infrastruktur. Zahlreiche Geschäfte zur täglichen Versorgung sind fußläufig erreichbar, die SCS befindet sich nur wenige Autominuten entfernt. Dank der idealen Lage gelangen künftige Bewohner mit der Badner Bahn in weniger als 30 Minuten in das Stadtzentrum. Zwei nahegelegene U6-Stationen verbinden zu weiteren wichtigen Knotenpunkten, wie beispielsweise dem Westbahnhof. 

Neues Wohnquartier in Wien Liesing 
Das Projekt "Eschengarten" ist Teil eines neuen Wohnquartiers mit insgesamt 237 Wohnungen in vier Gebäuden, für dessen Gesamtumsetzung die ARE sowie Areos verantwortlich zeichnen. Im Gebäude am nördlichen Grundstück des Wohnquartiers, angrenzend an die Perfektastraße, entstehen 110 freifinanzierte Mietwohnungen. Im Erdgeschoß wird es dort Platz für zwei Gewerbeeinheiten geben, in der Tiefgarage stehen 38 PKW-Stellplätze zur Verfügung. 

Östlich des Eschengartens errichten ARE und Areos für die frühere Eigentümerin des Bauplatzes von Haus Ahorn und Haus Esche das vierte zum Wohnquartier gehörende Gebäude mit 35 Wohnungen, die anschließend vermietet werden sollen. 
Der Bau für alle Gebäude des Wohnquartiers startet im Oktober 2019, die Fertigstellung ist für Sommer 2021 geplant.

eschengarten.at

Wohnprojekt "Eschengarten" gestartet (PA 02.10.2019)