Zwei Milliarden Euro für neuen Wohnraum

Die Übergabe des Wohnprojektes in der Kaarstraße steht für den erfolgreichen Verlauf der vor knapp zwei Jahren von Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner gestarteten Initiative. Derzeit sind Wohnungen mit einem Investitionsvolumen von fast 1,7 Milliarden Euro in Bau, projektiert oder bereits fertig gestellt.

Kaarstraße | Foto © Stefan Baumann   1/6

Zwei Jahre nach dem Start der Wohnbauinitiative zieht Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner in seiner Funktion als Eigentümervertreter der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) und deren Tochtergesellschaft ARE Austrian Real Estate in Linz eine positive Zwischenbilanz. Aktuell sind rund 1.340 freifinanzierte Miet- und Eigentumswohnungen in Bau und rund 4.700 in der Projektpipeline. 819 Wohnungen wurden bereits fertig gestellt. "Insgesamt entspricht das rund 6.900 Wohnungen mit einem Investitionsvolumen von knapp 1,7 Milliarden Euro. Damit schaffen wir dringend benötigten Wohnraum, setzen Impulse für die Baukonjunktur und sichern Arbeitsplätze in Österreich", sagt Mitterlehner. „Bis 2020 investiert die ARE bis zu zwei Milliarden Euro in Wohnungen und bringt bis zu 10.000 Wohneinheiten in Bau", betont Mitterlehner.

Zwei Milliarden Euro für neuen Wohnraum (PA 17.03.2017)