Zurück

KIRCHNER KASERNE

Ein Nutzungsmix mit Mehrwert

Die ehemalige Kirchner Kaserne im Grazer Bezirk Jakomini stellt aufgrund der Größe von 5,7 ha ein bedeutendes, zentrumsnahes Transformationsgebiet dar. Die ehemals wegen militärischer Nutzung geschlossene Liegenschaft wird geöffnet und soll zukünftig neben leistbarem Wohnraum auch zahlreiche öffentliche Nutzungen aufnehmen. So wird das Areal nicht nur den neuen Nutzern und Bewohnern dienen, sondern auch dem Bezirk vielfältigen Mehrwert bieten. Geplant sind unter anderem ein öffentlicher Sportplatz sowie eine Parkanlage. Ausgehend von einem neu gestalteten (öffentlichen) Entree an der Kasernstraße bilden der Park und ein inneres Freiraumband die Grundstruktur für die neue Bebauung.

Ein Kooperationsprojekt mit IMMOVATE.

Daten und Termine

  • Projektgebiet: 5,7 ha
  • Entwicklung nach einem städtebaulichen Rahmenplan, der in Abstimmung mit der Stadt Graz in einem kooperativen städtebaulichen Planungsverfahren erarbeitet wurde
  • Erwartete Bruttogrundfl. laut Flächenwidmungsplanentwurf: rd. 52.000 m2
  • Beschluss Flächenwidmung: 2. Quartal 2019
  • Beschluss Bebauungsplan: voraussichtlich 1. Quartal 2020
  • geplanter Baubeginn: 4. Quartal 2020

 

Adresse:

Kasernstraße 24
8010 Graz
Auf Google Maps anzeigen

Eckdaten:

Baubeginn Q4/2020
Fertig­stellung Q4/2023
Projekt­status in Bau
Unverbindlich vormerken
Triiiple | Visualisierung

TrIIIple

Zum Projekt
Visualisierung Wohnbauprojekt MEXO

MEXO City Homes

Zum Projekt
Foto Das Hamerling

DAS HAMERLING

Zum Projekt
Foto Wohnbauprojekt Rosenhöfe

ROSENHÖFE

Zum Projekt